Unsere schönsten Zeltplätze der letzten Jahre beim Reisen mit unseren Kindern

Umweltfreundliches Reisen liegt erfreulicherweise im Trend. Wir von reise-kids haben schon seit vielen Jahren eine Leidenschaft für die günstigste und wohl umweltfreundlichste Übernachtungsart die es gibt – das Zelten. Heute möchten wir euch zeigen, wie schön und abenteuerlich das Zelten sein kann und an welchen unglaublich reizvollen oder spannenden Orten wir schon träumen durften. Dafür habe ich ein bisschen in unserer Zelt-Vergangenheit gestöbert und einmal unsere schönsten und abenteuerlichsten Zeltplätze der letzten Jahre zusammengestellt. Natürlich können unsere Bilder niemals das Feeling übertragen, das man verspürt, wenn man selbst an einem dieser – teilweise unglaublichen – Orte übernachtet. Die Farben, die Gerüche, die Stimmen der Natur, der Wind, der Regen und die Sonne – all das zusammen sind ein Kaleidoskop an Eindrücken, welche all unsere Sinne berühren. Wir erinnern uns an alle diese Orte mit einem Lächeln, gibt es doch zu jedem eine eigene Geschichte, die uns berührt und uns deshalb immer in Erinnerung bleiben wird.

Viele dieser Zeltplätze sind – und das wird uns jetzt kaum jemand glauben – tatsächlich offizielle Campingplätze, und nicht – wie man vielleicht annehmen mag – Zeltplätze in der freien Natur. Wir können jedenfalls aus unserer Erfahrung behaupten, dass Zeltplätze in der freien Natur nicht automatisch die schöneren Plätze sind. Oft ist es gerade beim Wildzelten nicht einfach einen geeigneten Platz zu finden, bei dem man zum einen geschützt ist und zum anderen eine schöne Aussicht genießen kann. Die schönsten Zeltplätze sind nach unserer Meinung die offiziell ausgewiesenen Zeltplätze in den Nationalparks weltweit. Hier vereint sich meist beides: ein geschützter Ort mit atemberaubend schöner Natur.

Frankreich

So schön zeltet man in Frankreich

Zelten und Wasser sind für uns eine symbiotische Verbindung und gehören einfach zusammen. Wir lieben es von unserem Zelt aus das Leben im und um das Wasser zu beobachten. Es hat für uns gleichzeitig etwas beruhigendes und anregendes. Selbst die zugegebenermaßen nicht sehr leisen Teichbewohner wie Frösche oder Kröten können uns des nachts nicht aus der Ruhe bringen, im Gegenteil. Meist schlafen wir glücklich ein bei ihrem überaus hingebungsvollen Hochzeitsgesang. Diesen bezaubernden Zeltplatz fanden wir auf unserer Radtour durch Lothringen, der eine eigene Zeltinsel inmitten eines großen Teiches bot.

USA

Zelten am Lake Powell – mit traumhafter Aussicht

Ich muss gestehen, dass unsere absoluten Top-Zeltplätze fast alle in den Vereinigten Staaten von Amerika liegen. Ohne Untertreibung haben wir in im Land der unbegrenzten Möglichkeiten die schönsten Zeltplätze erlebt, die ich in meiner langen Reisezeit jemals gesehen habe. Und das sind nicht wenige. Vor allem im Westen der USA findet man unglaublich schöne Plätze, viele in den Nationalparks. Nur ein Grund einmal nach Amerika zu reisen. Dieser riesige Campingplatz befand sich allerdings nicht in einem Nationalpark, sondern am Lake Powell im Grenzgebiet von Utah und Arizona.

Norwegen

Zelten im Geiranger Fjord bietet ein atemberaubendes Panorama

Dass man in Norwegen nicht nach schönen Zeltplätzen Ausschau halten muss, ist bekannt. Im Land des Jedermannsrecht gibt es zuhauf schöne Zeltplätze, offizielle und lauschige Plätze, die man einfach so findet. Auf unserer Reise haben wir viele schöne Zeltplätze erlebt, besonders schön gelegen fanden wir allerdings den offiziellen Campingplatz am Geiranger Fjord. Dieses Bergpanorama werden wir so schnell nicht vergessen. Das einzig störende Element waren die täglich in den Fjord strömenden Kreuzfahrtschiffe, die eine Menge Diesel in der schönen Landschaft verbreiteten. Irgendwas ist halt immer!

USA

Unendliche Weiten des Westens am Salt Lake in Utah

Ein wahr gewordener Western-Traum erlebten wir am Salt Lake in Utah. Auf einer Insel – ja, richtig gelesen – teilten wir uns einen offiziellen Zeltplatz mit nichts als endloser Prärie und einer großen Büffelherde, die friedlich grasend an uns vorüberzog. Ruhiger und friedlicher kann man nicht übernachten. Versprochen!

Neuseeland

Campingplatz mit Wildnisanschluss und badewannenwarmes Wasser

Ganz anders, aber nicht minder schöner war unser Zeltplatz auf der Nordinsel Neuseelands bei Rotorua. Die Attraktion des in einem Geothermalgebiet gelegenen Campingplatzes war ein Fluss, der mitten durch diesen hindurch führte und der – jetzt kommt’s – badewannenwarmes Wasser führte. In solch einer Kulisse ein warmes Bad genießen, dafür würde ich glatt noch einmal um den halben Globus fliegen 😉 .

Deutschland

Zelten am fränkischen Fluss „Main“

Wer nicht um die halbe Welt fliegen möchte, findet auch in der Heimat schöne Zeltplätze, die einen verzaubern können. Einen solchen haben wir während einer Radtour ganz in der Nähe unseres Heimatortes gefunden, und zwar in Bamberg am Fluss Main. Ein Zeltplatz am Fluss hat für uns die gleichen Qualitäten wie das Zelten an einem See. Wir lieben einfach solche Plätze, wo die verschiedenen Elemente Erde und Wasser aufeinander treffen.

Australien

Aufregend anders – ein Zeltplatz unter der Erde im australischen Outback

Über das Tribut „Schön“ kann man hier sicherlich streiten, aber aufregend und abenteuerlich ist dieser Zeltplatz im australischen Outback allemal. Die Camping-Location im australischen Coober Pedy war für uns die bisher verrückteste und außergewöhnlichste überhaupt, seit wir Zelten gehen. Und ja, wir haben es sehr genossen unter der Erde bei angenehmen Temperaturen zu nächtigen, denn die Alternative wäre die brütend heiße Wüste im australischen Outback gewesen.

USA

Offizieller Zeltplatz mitten im Wald nicht weit vom großen Canyon

Kaum zu glauben, aber Realität. Dieser wunderschöne Zeltplatz liegt unweit des Grand Canyons im Westen der USA. Was hier eher wie Skandinavien aussieht, ist wirklich ein offizieller Zeltplatz am nördlichen Zugang zum größten Canyon der USA. Lediglich mit Plumpsklos ausgestattet, bietet der Zeltplatz keinen großen Komfort. Aber wer braucht das schon, bei dieser grandiosen Lage.

Schweden

Zelten an schwedischen Seen – romantischer geht´s nicht!

Wie schon gesagt, lieben wir das Zelten an Seen und anderen Gewässern. Schweden bietet diesbezüglich eine ungeahnte Fülle an traumhaften Seegebieten mit Campinganschluss. Gefühlt jeder zweite Zeltplatz in Schweden liegt an Seen und anderen Gewässern. In Südschweden zelteten wir auf einem offiziellen Campingplatz an diesem wunderschönen See mit kleinem Badestrand an dem jeder von uns seine Freude hatte. Tagsüber planschten die Kinder fröhlich darin und Abends genossen wir Erwachsenen die friedliche Atmosphäre.

USA

Bei dieser Aussicht möchte man ewig verweilen.

Mein persönlicher Favorit unserer schönsten Zeltplätze der letzten Jahre ist eindeutig der offizielle Campingplatz im Monument Valley in Arizona. Wie so oft in Amerika stehen auch hier Zelte – und nicht Wohnmobile – in erster Reihe, mit einem ungetrübten Blick in diese wirklich grandiose Landschaft. Wer hier zeltet, der möchte überhaupt nicht mehr weiterziehen. Also, ich hätte ewig bleiben können.

Neuseeland

Zelten direkt am Meer – ein seltenes Vergnügen

Ebenfalls einer der aufregendsten Zeltplätze für uns war ein sehr puristisch ausgestatteter Zeltplatz des DOC (Department of Conservation) auf der Nordinsel Neuseelands. Hier konnten wir – was wirklich sehr, sehr selten vorkommt – unser Zelt direkt hinter dem Strand aufstellen, mit einem ungetrübten Blick auf das schier unendlich weite Meer. Was soll ich sagen – besser und schöner geht’s nicht!

USA

Eine heiße und aufregende Angelegenheit – zelten in der Wüste Nevadas

Wieder einmal in Amerika, und diesmal sogar in der Wüste liegt dieser außergewöhnliche Zeltplatz – und zwar im Valley of Fire in Nevada. Ok – was die sommerlichen Temperaturen betraf, so war dieser Zeltplatz für uns eine absolute Grenzerfahrung. Dennoch genossen wir die eigentümliche, ruhige Stimmung, die sich am Abend über dieses einsame und wunderschöne Wüstengebiet ausbreitete. Ein echter Geheimtipp für Abenteurer, die sich nicht von ein bisschen Hitze einschüchtern lassen.

Schottland

Beim Zelten in Schottland genießt man fast immer herrliche Aussichten

Bekanntermaßen findet man gerade in nördlich gelegenen Ländern wundervolle Zeltplätze in der Natur. Neben Island kann auch Schottland mit wunderschönen und wilden Zeltplätzen aufwarten. Doch selbst die offiziellen Campingplätze sind dort meist in traumhafter Umgebung, wie hier in einem Fjord in den Schottischen Highlands.

Das waren sie, unsere schönsten Zeltplätze der letzten Jahre. An welchen ungewöhnlichen oder wunderschönen Orten habt ihr schon euer Zelt aufstellen können?? Wir freuen uns, wenn ihr uns schöne Zeltplätze, oder Länder, in denen man wunderbar zelten kann, verratet. 

← zurück zu Reisetipps und Informationen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.