Reisen mit Kindern – unsere 10 schönsten Reiseziele in Deutschland

Reisen in ferne Länder und fremde Kulturen haben ihren Reiz, das steht ganz außer Frage. Wer das Reisen liebt, der braucht einfach hin und wieder diesen kompletten Tapetenwechsel und muss in ein ihm unbekanntes Land reisen, welches seine angeborene Neugierde und Abenteuerlust befriedigt. So ist das eben bei reiselustigen Menschen.

Mit den Reisejahren, und vielleicht auch dem mittlerweile fortgeschrittenen Alter, habe ich jedoch gelernt, dass man nicht unbedingt so weit wie nur möglich von Zuhause entfernt sein muss, um dieses unbeschreibliche Gefühl der grenzenlosen Freiheit zu spüren. Durch verschiedene Reisen in der Heimat habe ich gemerkt, dass sich dieses schöne Gefühl sogar unweit der eigenen Haustüre einstellen kann. So gewannen die Reisen in Deutschland für uns als Familie mit den Jahren immer mehr an Bedeutung. Viele Wander-, Radel- und Entdeckungstouren haben uns in den vergangenen Jahren quer durch die Republik geführt, und alle waren sie auf ihre Weise einzigartig.

Vielen Familien geht es ähnlich. Aus den verschiedensten Gründen entscheiden sie sich für eine Reise innerhalb Deutschlands, und ich kann jeden beruhigen, dass dies keinen Mangel darstellt oder eine Ausnahme. Deutschland ist laut Statistik fast jedes Jahr das beliebteste Reiseziel der Deutschen.

Warum so weit in die Ferne reisen, wenn es auch in Deutschland Schönes zu entdecken gibt. Wir nehmen euch heute mit auf Deutschlandreise und stellen euch unsere 10 schönsten Reiseziele in Deutschland vor.

Baden-Württemberg – der Bodensee

Kaum ein See in Deutschland bietet Familien mit Kindern so viele verschiedene Freizeitaktivitäten wie der Bodensee im Dreiländereck Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das milde Klima und die hervorragende touristische Infrastruktur machen ihn – für uns – zu einem der schönsten Reiseziele in Deutschland, und das vor allem für Familien mit kleinen Kindern. Rund um den Bodensee gibt es für Kinder unendlich viel zu entdecken und zu erleben. Alleine ein Besuch der wunderschönen Insel Mainau bietet Erlebnisse für kleine Kinder, die für einen ganzen Urlaub ausreichen. Wer noch nicht überzeugt ist, der kann gerne einmal in unserem Bodenseereisebericht nach Freizeitaktivitäten stöbern.

Saarland & Rheinland-Pfalz – der Naturpark Saar-Hunsrück

Mein Blogkollege Volker entdeckte im vergangenen Jahr die stille Schönheit der Region Saar-Hunsrück und kam voll des Lobes für diese noch wenig bekannte Urlaubsregion Deutschlands zurück. Neben dem Wandern bietet der Naturpark Saar-Hunsrück noch viele andere Freizeitaktivitäten, wie Mountain-Biken, Kanufahren auf der Mosel oder der Saar, Geo-Caching, Reiten und eine ganz besondere Art des Wanderns, die mein Kollege mit seiner Familie testete und sofort als familienfreundlich empfand. In seinem Reisebericht erzählt er sehr lebhaft über das Erlebnis Eselwandern.

Schleswig-Holstein – die Ostseeküste

Vor einigen Jahren erkundeten wir mit dem Fahrrad die Schleswig-Holsteinische Ostseeküste und verliebten uns sogleich in diese faszinierende Landschaft des hohen Nordens. Weite flache Buchten mit endlosen Sandstränden prägen die Küstengebiete, hübsche pittoreske Dörfer und zauberhafte Seenlandschaften die Holsteinischen Schweiz im Landesinneren. So erstaunlich facettenreich erlebten wir die Ostsee von Kappeln bis in die bezaubernde Hansestadt Lübeck und sind der Meinung, die Ostsee ist mehr als eine einzige Reise wert.

Bayern – die Fränkische Schweiz

Für mich persönlich eine der schönsten Regionen Deutschlands ist die Fränkische Schweiz. Ok, in diesem Punkt bin ich vielleicht ein bisschen befangen, ist Franken doch meine Heimat, doch objektiv betrachtet bietet die Fränkische Schweiz für Familien mit Kindern jede Menge Urlaubsspaß ohne dabei touristisch überlaufen zu sein. Ob Höhlen erkunden in Pottenstein, Kanufahren auf der Wiesent, Klettern im Frankenjura oder einfach nur Wandern über die Frankenhöhen, es gibt in der Fränkischen Schweiz unglaublich viel zu entdecken. Ein einmaliges Reiseziel für Familien mit kleinen Kindern, wie wir finden.

Sachsen-Anhalt, Niedersachsen & Thüringen – der Harz

Für meinen Blogkollegen Volker war der Harz eine Entdeckung, wie er sagt. Drei Bundeländer haben Anteil am höchsten Mittelgebirge Norddeutschlands: Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und ein kleiner Teil des Harzes liegt im Norden Thüringens. Und nicht nur am bekanntesten Berg der Region – dem Brocken – bieten sich zahlreiche schöne Wanderwege für kurze und längere Touren an. Der Harz ermöglicht dem Besucher darüber hinaus eine Vielzahl an Möglichkeiten für einen spannenden und erlebnisreichen Urlaub in Deutschland. Die Bodeschlucht kann es locker mit der wilden Schönheit der Mittelmeerinsel Korsika aufnehmen und an der Teufelsmauer bei Thale glaubt man sich in die Weiten des amerikanischen Westens versetzt. Im Harz findet man viele gute Gründe sich zu fragen, warum denn in die Ferne schweifen, wenn die Ferne vor der Haustüre zu finden ist.

Niedersachsen & Schleswig-Holstein – die Nordseeküste

Wer einmal dort war, wird immer wieder kommen. Die Nordseeküste ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands, und jeder, der einmal dort verweilt hat, weiß auch warum.  Von der Ems bis an die Elbe erstreckt sich die niedersächsische Nordseeküste, die von alten Fischerdörfern und flachen Küsten geprägt ist. Ganze sieben Insel-Perlen säumen die ostfriesische Nordseeküste, von Borkum im Westen über Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog bis Wangeroog, viele von ihnen autofrei und alle mit einer traumhaften Natur. Ganz anders, aber nicht minder schöner, präsentiert sich die Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Grüne Deiche liegen schützend vor der Küste und bieten Radlern kilometerlange Radwege mit traumhaften Ausblicken auf das unendlich erscheinende Wattenmeer. Der einzige natürliche Sandstrand der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste ist der zwölf Kilometer lange und zwei Kilometer breite Strand bei St.-Peter-Ording. Ein Paradies für Sandburgenbauer, Muschelsucher, Wattwanderer und Wasserratten – einfach traumhaft schön, und das in good old Germany.

Brandenburg – der Spreewald

So ruhig und beschaulich wie der Spreewald einst war, ist das heutige UNESCO-Biosphärenreservat im südöstlichen Brandenburg sicher nicht mehr, aber das mindert die landschaftliche Einzigartigkeit und Schönheit dieser Region im Osten Deutschlands in keinster Weise. Vor ein paar Jahren fuhren wir mit dem Rad auf dem Spreeradweg durch den zauberhaften Spreewald und konnten uns von seiner landschaftlichen Einmaligkeit in Deutschland überzeugen. Der Spreewald ist das Kanu- und Kajakparadies Deutschlands schlechthin. Dieser Sport ist hier an der Spree die Freizeitbeschäftigung Nummer eins und bei den flachen Kanälen auch noch kinderleicht zu erlernen. Ein Top-Kanurevier für Anfänger und Familien mit Kindern – so etwas gibt es selbstverständlich in Deutschland.

Hessen, Bayern & Thüringen – die Rhön

Unsere liebste Wanderregion in Deutschland ist die Rhön im Grenzgebiet von Hessen, Bayern und Thüringen. Sehr zentral im Herzen Deutschlands gelegen, bietet das Mittelgebirge unglaublich viele Tageswanderungen für jeden Geschmack und jede Kondition. Eine Region, die mit dem Slogan „das Land der offenen Fernen“ wirbt, gewährt einem bei Wanderungen selbstverständlich immer wunderschöne Ausblicke von den weiten Höhen in die endlosen Fernen der bezaubernden Rhön. Aber auch neben dem Wandern hat die Rhön viel zu bieten. Auf dem höchsten Berg der Rhön, der in Hessen gelegenen Wasserkuppe, gibt es im Winter wie im Sommer zahlreiche Attraktionen für Familien mit Kindern. Auf dem dritthöchsten Berg der Rhön, dem Kreuzberg, liegt der längste Flowtrail Bayerns. Hier kommen junge und jung gebliebene Mountainbiker auf ihre Kosten. Also, wir finden, es gibt genügend Gründe das Land der offenen Fernen einmal zu besuchen.

Sachsen – die sächsische Schweiz

Ja, sind wir jetzt in Amerika oder doch noch in Deutschland? So erging es uns bei unserem ersten Besuch der Sächsischen Schweiz. Solche grandiosen Landschaften, wie man sie eigentlich aus dem Westen der USA kennt, gibt es auch mitten in Europa, genauer gesagt in Deutschland an der Grenze zur Tschechischen Republik. Etwa 40 km südöstlich von Dresden gelegen, ist die Sächsische Schweiz ein Teil des Elbsandsteingebirges, das sich bis weit über die Grenze nach Tschechien erstreckt. Die Sächsische Schweiz bietet nach meiner Meinung die atemberaubendsten und wildesten Landschaften Deutschlands. Wir jedenfalls waren berauscht von den bizarren Felsenlandschaften im Osten der Republik und konnten kaum glauben, dass Deutschland so schön und wild sein kann.

Bayern – das Berchtesgadener Land

Die Alpen sind selbstverständlich das Prunkstück deutscher Gebirgslandschaften und Urlaubsgebiet Nummer eins in Deutschland. Dieses Prädikat kann man den Süddeutschen nicht nehmen, sondern nur neidlos anerkennen, dass die deutschen Alpen auch für ausländische Gäste das Reiseziel Nummer eins in Deutschland sind. Das zieht selbstverständlich auch jede Menge Besucher nach sich, und so ist die Alpenregion sommers wie winters die am stärksten besuchte Region Deutschlands überhaupt. Wer gut damit leben kann nicht der einzige Tourist im Süden Deutschlands zu sein, dem empfehlen wir das Berchtesgadener Land. Wir haben kaum eine Region in Deutschland erlebt, die so perfekt auf den Tourismus eingestellt ist wie das Berchtesgadener Land. Die Freizeitangebote sind schier unendlich. Hier kommt jeder Gast, ob groß oder klein, auf seine Kosten. Ja, und landschaftlich schön ist es ganz nebenbei auch noch. Was will man mehr?

Das waren sie, unsere 10 schönsten Reiseziele in Deutschland. Kennst du noch weitere schöne Reiseziele in Deutschland? Dann würden wir uns freuen, wenn du sie in einem Kommentar mit uns teilst. 

← zurück zu Reisetipps und Informationen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.