Individualreise mit Kindern in Thailand – die Hauptstadt Bangkok

Die ersten Tage in der faszinierenden Millionenmetropole Bangkok sind geprägt von vielen fremdartigen Einflüssen, die täglich auf uns einströmen. Gerüche, Farben, Formen und abertausende Geräusche rauben uns fast die Sinne. Glücklicherweise haben wir ein ruhiges Hotel direkt am Mae Nam Chao Phraya, ein breiter Strom, der mitten durch die Megastadt fließt.

Bangkok
Bangkok – eine Metropole zwischen Tradition und Moderne
Markt in Bangkok
Die schwimmenden Märkte von Bangkok

Der große Palast mit Wat Phra Kaeo

Der große Königspalast ist nach einem Entspannungstag im Hotel unser erstes Ziel in Bangkok. Die Schönheit der Gebäude in diesem riesigen Gelände sind weithin bekannt. Bis ins zwanzigste Jahrhundert war der Königspalast die offizielle Residenz der thailändischen Könige. Heute sind viele Gebäude Museen und für den Tourismus geöffnet. Eine besondere Bedeutung innerhalb des Königspalastes ist das Wat Phra Kaeo, der Tempel des Smaragd-Buddhas.

Bangkok Königspalast

Das Wat Arun

Einer der bekanntesten – und schönsten – Tempel Bangkoks ist das Wat Arun. Er ist ein königlicher Tempel ersten Klasse, d.h. er wurde im Auftrag eines Königs gebaut. Den über 250 Jahre alte Tempel zieren Millionen von Porzellanscherben und geben ihm dadurch ein faszinierendes Aussehen.

Porzelanscherben
Porzelanscherben zieren den Wat Arun
Der Wat Arun
Der zentrale Prang des Wat Arun

Besonders schön anzusehen ist der Tempel am Abend von der Terrasse des Cafés The Deck auf der anderen Flussseite.

Cafe the Deck
Blick auf das Wat Arun vom Café „The Deck“
Wat Arun in Bangkok
Besonders schön ist das Wat Arun mit Einbruch der Dämmerung

Das Wat Pho

Die für mich schönste Tempelanlage Bangkoks ist das Wat Pho. Berühmt für dieses Wat ist der 46 Meter lange und 15 Meter hohe liegende Buddha, der komplett vergoldet ist. Daneben bietet das Wat Pho die größte Sammlung von Buddha-Statuen in Thailand und beherbergt die bekannteste Massageschule des Landes.

Der liegende Buddha
Der liegende Buddha
Wat Pho
Statuen-Sammlung im Wat Pho

Bangkok ist eine faszinierende Metropole mit asiatischem Charme und gleichzeitig westlichem Flair. Es fällt uns nach drei wunderschönen Tagen wirklich schwer unsere Reise fortzusetzen. Die letzte Nacht in Bangkok genießen wir bei einer abendlichen Fahrt auf dem Fluss Mae Nam Chao Phraya mit einem letzten Blick auf das bezaubernde Wat Arun. Am nächsten Tag fährt unser Zug in den Süden nach Hua Hin.

Letzte Fahrt durch Bangkok
Letzte Fahrt durch Bangkok

Wat Arun in Bangkok

← zurück zur Übersicht

Hat dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über einen Kommentar von dir.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.