Schweden – Der Stenshuvuds Nationalpark in Skåne – ein familienfreundliches Wandergebiet in Südschweden

Der Stenshuvuds Nationalpark

Unsere erste Station der Schwedenreise ist der kleine (aber feine) Nationalpark Stenshuvuds im Südosten von Skåne. Die nächstgelegenen Gemeinden sind Simrishamn im Süden und Kivik nördlich des Nationalparks. Wir nehmen uns für den kleinen Nationalpark einen Tag Zeit und kommen bei gemütlich kleinen Wanderungen erst einmal in Schweden an.

Der Stenshuvuds Nationalpark in Südschweden

Der gerade einmal 4 km² große Naturpark ist der kleinste Nationalpark Schwedens und ein Rückzugsort für eine Vielzahl von Insekten und Vogelarten (darunter die seltene Nachtigall). Daneben bietet der Stenshuvud Nationalpark zahlreiche kurze Wanderstrecken durch herrlichen Laubwald mit Hainbuchen- und alten knorrigen Eichen. Der knapp 100 Meter hohe Berg Stenshuvud (zu Deutsch: “Steinerne Haupt”) im nördlichen Teil des Parks gibt dem Nationalpark seinen Namen. Auf dessen Gipfel, der in der Flachen Umgebung der Ostseeküste die höchste Erhebung darstellt, genießt man eine wunderschöne Aussicht über die Südküste von Skåne und (bei klarem Wetter) bis zur dänischen Insel Bornholm.

Aussicht vom Berg Stenshuvud
Aussicht vom Berg Stenshuvud über die Küste von Skåne

Der Zugang zum Stenshuvuds Nationalpark erfolgt über die Bundesstraße Nr. 9, welche zum Haupteingang führt. Hinter dem großen Parkplatz (kostenfrei) befindet sich das Besucherzentrum Naturum, das im Sommer täglich und im Frühjahr und Herbst von Dienstag bis Sonntag geöffnet ist. Heute, an einem Sonntag, sind sehr viele Menschen, vor allem Familien mit Kindern, im Nationalpark unterwegs. Wir besorgen uns zunächst eine Übersichtskarte über alle Wanderungen im Park und entscheiden uns dann für eine Mischung aus verschiedenen Wanderwegen, die uns den besten Überblick über den Nationalpark bieten und die wir gemütlich an diesem einen Tag gehen können.

Gleich zu Beginn fällt uns angenehm auf, dass einige Wanderwege rollstuhlgerecht angelegt sind. Dazu gehört auch die Strecke zum Gipfel des Stenshuvud. Die Wanderwege sind in verschiedenen Farben markiert und in Schwierigkeitsgrade unterteilt.

Übersichtskarte des Stenshuvuds NP
Übersichtskarte der Wanderwege im Stenshuvuds Nationalpark

Wanderung zum Gipfel des Stenshuvud (roter Weg, 2 km)

Wir entscheiden uns zunächst für die klassische Route zum Gipfel des Stenshuvud, die durch einen wunderschönen Hainbuchenwald führt. Der Anstieg ist für einen Wanderer nicht der Rede wert. Aus unserer Sicht kann er selbst von Fußkranken bewältigt werden. Am Gipfel wird es dann doch ein wenig steinig und ungemütlich für beeinträchtigte Wanderer. Heute haben wir einen schönen Blick über die Küste, wenn auch die Sicht nicht so klar ist, wie wir uns das vorgestellt haben. Den Weg und auch den Gipfel müssen wir uns heute mit vielen anderen Wanderern teilen, da der Nationalpark heute (Sonntag) übermäßig gut besucht ist. Hier oben fällt uns die Markierung des bekannten Fernwanderweges Skåneleden auf, der den Nationalpark Stenshuvud von Norden nach Süden durchquert.

Wegweiser im Stenshuvuds Nationalpark
Wegweiser im Stenshuvuds Nationalpark mit der orangen Markierung des Skåneleden

Über einen Stichweg gelangen wir zum gelb markierten Wanderweg dem

Hällevik- Rundweg (gelber Weg, 4 km)

Der Hällevik Rundweg führt im Landesinneren ganz in den Norden des Nationalparks bis zum Nordeingang Hällevik. Dort gibt es einen Picknick- und Zeltplatz, auf dem man im Nationalpark übernachten darf. Dieser Weg führt ebenfalls hauptsächlich durch wilden Hainbuchen- und knorrigen Eichenwald. Der Rückweg erfolgt dann wieder küstennah auf meist steinigen, aber abenteuerlichen, Wegen mit wiederkehrenden Ausblicken auf die wunderschöne Küste mit dem Sandstrand von Stenshuvud.

Der Strand von Stenshuvud
Der Strand von Stenshuvud

Er und der im Süden anschließende Knäbäckshusen-Strand gelten als die schönsten Stände ganz Schwedens. Das können wir natürlich nicht bestätigen, aber aus unserer Sicht sind diese Strände einfach bezaubernd und stellen so manchen italienischen Sandstrand in den Schatten. Der gelbe Weg führt an einem sehr fotogenen weißen Leuchtturm unterhalb des Stenshuvud-Berges vorbei. Auf Höhe des Naturums zweigt der gelbe Weg wieder von der Küste ins Landesinnere ab und endet wieder am Haupteingang des Nationalparks.

Der fotogene Leuchtturm von Stenshuvud
Der fotogene Leuchtturm von Stenshuvud
Wanderweg im Stenshuvud NP
Wanderweg im Stenshuvud NP

Der einzige Weg den wir an diesem Tag nicht laufen, ist der lila markierte 3 km lange Weg in den Süden des Nationalparks, der mehr im Hinterland verläuft und keinen Zugang zum Strand verspricht. Wir haben genug Naturschönheiten an diesem Tag gesehen und sind bei diesem kurzen Spaziergang, mit einer laaaangen Strandpause, in Skåne und Schweden angekommen. Dieser schöne Start macht Lust auf Schweden und birgt die Hoffnung, dass dies eine unvergessliche Reise wird.

Stenshuvuds Nationalpark
Lohnenswerte Ausblicke gibt es immer wieder

Unser Fazit zum Stenshuvuds Nationalpark

Steinige Wege im NPDieser kleine, ja fast putzige, Nationalpark ist ein landschaftliches Kleinod im Süden von Skåne, das ja hauptsächlich von endlosen Weizenfeldern geprägt ist. Hier wurde an der Ostseeküste ein Naherholungsgebiet geschaffen, bzw. die hiesige natürliche Vegetation so erhalten und geschützt, dass auch der Mensch als Besucher seine Freude daran hat.

Der Stenshuvuds Nationalpark ist für Familien mit Kindern wie geschaffen, da die Wanderwege sehr kurz, aber durch ihre Naturbelassenheit für Kinder abenteuerlich zugleich sind. Festes Schuhwerk sollte man deshalb auch für diese eher kleinen Wanderungen (es sind eigentlich nur Spaziergänge) auf jeden Fall dabeihaben. Das Naturerlebnis ist im Stenshuvuds Nationalpark sehr hoch und der endlose, wunderschöne Sandstrand lädt jederzeit zum Verweilen und Baden ein. Was wir persönlich sehr lobenswert finden ist die Tatsache, dass man einige Wege im Nationalpark auch für Rollstuhlfahrer eingerichtet hat. Somit ist der Stenshuvuds Nationalpark ein Naturpark für alle.

Die Küste im Stenshuvuds Nationalpark

Kennst du noch lohnenswerte Wanderziele im südlichen Schweden? Dann freuen wir uns, wenn du diese über die Kommentarfunktion mit uns teilst. 

← zurück zur Übersicht Schweden

weitere spannende Wanderungen findest du auf unserer interaktiven Tourenseite →

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.