Zusammenfassung unserer Blogparade – Fernwandern/Streckenwandern mit Kindern und Jugendlichen

wanderspuren

Im Juni 2020 riefen wir zu unserer dritten Blogparade auf mit dem Titel „Fernwandern/Streckenwandern mit Kindern und Jugendlichen – „Um Himmels willen!“. Mir war von Anfang an klar, dass dieses Thema eher ein Nischenthema ist, weshalb es mich nicht sonderlich überraschte, dass kaum Beiträge zu dieser Blogparade eingingen und ich die Blogparade aufgrund dessen um drei Monate verlängerte. Leider sind auch in diesem verlängerten Zeitraum keine neuen Beiträge eingegangen, was natürlich ein bisschen enttäuschend ist.

Anyway. Ich möchte heute trotzdem die beiden Beiträge, die zu unserer Blogparade Fernwandern/Streckenwandern mit Kindern und Jugendlichen eingegangen sind, in dieser Zusammenfassung noch einmal vorstellen, denn es sind wirklich spannende und schöne Geschichten über das Weitwandern mit Kindern.

Liebe Natalie, lieber Hartmut, es hat mich sehr gefreut eure Geschichten zu lesen. Sie zeigen, dass das Streckenwandern mit Kindern auf jeden Fall möglich ist und sie sind sicher eine Anregung für andere (Wander-)Familien es einmal zu versuchen. Vielen Dank euch beiden für diese wundervollen Eindrücke!

Der Link führt euch zum entsprechenden Beitrag.  Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Wandern mit Kindern auf dem Karnischen Höhenweg (Hartmut von 58gradnord)

Rund um den Luftigen Grat – unsere erste kleine Familien-Hüttentour (Natalie von Outdoor-Familien-Glück)

Und hier könnt ihr unsere Geschichten zum Thema Fernwandern/Streckenwandern mit Kindern und Jugendlichen lesen:

Fernwanderung auf dem Mare e Monti in Korsika

Kurz-Streckenwanderung in der Rhön

Der fränkischen Mainwanderweg

Die Rota Vicentina in Portugal

Fischerweg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.